Das Lab

Die Zeit der integrierten Großkonzerne, die ein einzelnes Geschäftsmodell über Jahre perfektionierten, wird dem Ende zu gehen. Die durch die Digitalisierung verursachte Beschleunigung im Bereich der Geschäftsmodelle erfordert, dass Unternehmen die Umgebung ständig im Blick haben, schnell die notwendigen Schlüsse bzgl. sich öffnender Chancen und entstehender Gefahren ziehen und mit großer Dynamik ihr Vorgehen anpassen.

Analog zum Finanzsektor werden die großen Unternehmen in vielen Branchen wie bspw. Mobilität, Gesundheit oder Energie mit kleinen, agilen Konkurrenten zu kämpfen haben, die für ausgewählte Bedarfe in schneller Folge attraktive Angebote erstellen. Es ist daher zu erwarten, dass die Monolithen sich in Richtung eines Organismus' bestehend aus lose gekoppelten, eigenständig agierenden Einheiten wandeln werden, die unter einem Markendach und in einem gemeinsamen Management- und Servicerahmen dem Wettbewerb die Stirn bieten.

Die wichtigsten Stellen, an denen die heutigen Konzerne eine Veränderung hin zu einer „intelligenteren“ Organisation vornehmen müssen, sind wie folgt:

  • Schnelle Erfassung der Umgebung, bspw. der Aktivitäten der Konkurrenz, neuer Technologietrends und entstehender Märkt.
  • Analyse aller Geschäftseinheiten, insb. zur Optimierung der Unternehmensprozesse, zur Optimierung des Produktverhaltens über die gesamte Kundennutzung hinweg bis zur Optimierung der Produktions- und Logistikprozesse mit Hilfe von IoT.
  • Aufbau eines Enterprise Data Managements, um jeder Einheit die synergetischen Vorteile des Konzernverbunds wirklich anbieten zu können.

Im Grunde genommen kann nur die IT einen Konzern effektiv zusammenhalten.

Das GFFT OI Lab hat sich die Aufgabe gestellt, möglichst viele Lösungen zur intelligenten Weiterentwicklung eines Unternehmensa zu initiieren, zu implementieren und einzuführen. Diese Aufgabe übernimmt das Lab durch die ständige Diskussion von Schwachstellen mit den Anwendern und die Einbeziehung führender Technologie- und Forschungspartner in die Lösungserarbeitung.

Ein wichtiger Faktor in unserer Arbeit ist die Nähe zu den Kunden. Denn sie geben uns nicht nur Ideen für Neuentwicklungen, sie geben uns auch wichtiges Feedback für unsere Vorhaben und helfen uns bei der Finanzierung. Als Gegenleistung erarbeiten wir für die Anwender regelmäßig den Stand der Innovation. In unseren GFFT-Technology Races stellen wir die identifizierten, neusten Technologien persönlich vor und diskutieren die Vorteile eines Einsatzes in den Unternehmen.