Netzwerk

Round-Table Organizational Intelligence

Am 22.11.2017 fand der Round-Table für das Innovation Lab Organizational Intelligence in Düsseldorf statt. Einig waren sich die anwesenden Fachleute (aus Wissenschaft und Wirtschaft) darin, dass Unternehmen an die Möglichkeiten digitaler Geschäftsmodelle herangeführt werden müssen. „Das Problem sind nicht fehlende Daten, sondern die sinnvolle Nutzung der immensen Menge an vorhandenen Informationen für die geschäftlichen Prozesse“, erklärte Bernhard Koch, Geschäftsführer der GFFT Innovationsförderung GmbH.

Das Konzept der Organizational Intelligence verfolgt das Ziel, ein Unternehmen mit seinen Daten aus internen und externen Quellen so zu verknüpfen, dass Daten vernetzt und automatisch verwaltet werden, durch die Analyse der Datenströme Entscheidungen vorbereitet werden und für das Unternehmen Schnittstellen zur Entscheidungsfindung auf allen Ebenen geschaffen werden. So soll das Kundenverhalten ebenso wie der Wettbewerb um erfolgreiche Geschäftsmodelle transparenter werden. Zur Erreichung dieser Ziele sollen im GFFT-Lab Anwender aus der Industrie, Entwicklungspioniere und Beratungsunternehmen zusammengeführt werden, um Entwicklungsprojekte in den aufkommenden Innovationsfeldern zu realisieren.

„Unsere Vision ist es, dass Unternehmen sich schrittweise einen Mehrwert aus dem digitalen Fortschritt schaffen und so neue Geschäftsfelder erschließen“, führte Koch weiter aus. „Dabei ist es uns wichtig, keine Insellösungen zu schaffen, sondern ganzheitlich ineinander verzahnte Lösungsbausteine. Erste Leuchtturmprojekte sollen in immer komplexere und umfassendere Lösungserfahrungen münden“.

Ansprechpartner für Rückfragen:

GFFT Innovationsförderung GmbH
Bernhard Koch
Tel: 06101/95 49 80
Bernhard.koch@gfft-ev.de

Schreibe einen Kommentar